Erfolg mit Referenzen

  • »Wenn man eine Success Story möchte, die richtig gut wird und man selbst wenig Aufwand hat, dann casestudies.biz.«

    Heidrun Fernau | PASS Consulting Group

  • »casestudies.biz ist es gelungen, aus dem Thema das Optimum herauszuholen, so dass wir maximalen Nutzen haben.«

    Mirko Kristen | Telcat Multicom GmbH

  • »Interessenten komplexe Themen mit einer glaubwürdigen Story vermitteln. Das setzt casestudies.biz bestens um.«

    Frank Dauth | Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA

  • »Die Zusammenarbeit: Schnell und unkompliziert. Das Ergebnis: Interessant, authentisch und auf den Punkt gebracht.«

    Andreas Maien | macom GmbH

  • »Mein Feedback: Top-Leistung und eine absolut verlässliche und professionelle Arbeit.«

    Martin Mühlbacher | aiti-works GmbH

  • »Besser kann man eine Erfolgsgeschichte nicht verpacken: unterhaltsam, verständlich und in anspruchsvollem Design.«

    Anja Marxsen | iProCon GmbH

  • »Der Full-Service von casestudies.biz kommt uns sehr entgegen. Wir schätzen außerdem die attraktive Darstellung.«

    André Repschinski | TUI Leisure Travel

Referenzen und Recht - Experten geben Rat

Grundsätzlich gillt: Keine Referenznennung ohne Einverständnis des Referenzgebers. Das gehört zum guten geschäftlichen Stil und so entstehen auch keine Probleme. Trotzdem ist es gut und wichtig, die rechtlichen Rahmenbedingungen zu kennen. Wir lassen Experten im Urheber- und Wettbewerbsrecht zu den zentralen Fragen rund um das Thema Referenzen zu Wort kommen: Erlaubt das Urheberrecht eine automatische Referenznennung? Darf man fremde Marken erwähnen und wie angreifbar sind anonyme Case Studies? 

Dr. Kay Oelschlägel
Partner, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

www.luther-lawfirm.com

 

Dr. Kirsten König

Anwältin für Kreative, Hamburg 
http://www.drkirstenkoenig.de

Dr. Wiebke Baars

Partnerin, Taylor Wessing, Hamburg  
www.taylorwessing.de

 

Ist es zulässig, mein Geschäftsverhältnis zu meinem Kunden XY öffentlich darzustellen?

Dr. Kay Oelschlägel: Zurückhaltung ist geboten... 


Was muss ich dabei beachten?

Dr. Kay Oelschlägel: Übertreibungen und Unwahrheiten sind gefährlich

 

Welche Freiheiten habe ich, den Markennamen des Kunden textlich zu verwenden?
Dr. Kay Oelschlägel: Nutzung der Kunden-Marke zur Beschreibung statthaft

 

Inwieweit kann ich mich bei der Referenznennung auf mein Urheberrecht als Schöpfer berufen. Notfalls auch gegen den Willen des Kunden?  
Dr. Kay Oelschlägel: Das Urheberrecht ist kein Freibrief 

 

Ist es erlaubt, das Logo meines Kunden zu zeigen?
Dr. Kay Oelschlägel: Die Logo-Nutzung ist in der Regel unzulässig

 

Kann ich die Zustimmungspflicht umgehen, indem ich das Logo mit Schutzsymbolen wie ® und © versehe?
Dr. Kay Oelschlägel: Copyright-Zeichen sind bedeutungslos


Welche Folgen kann es haben, wenn sich mein Kunde an der Verwendung des Logos stört?
Dr. Kay Oelschlägel: Eine Markenverletzung kann Folgen haben

 
Wie ist die Situation bei Kunden- und Logonennung, wenn eine Geheimhaltung über das Projekt/Auftrag vereinbart ist?

Dr. Kirsten König: Geheimhaltungsvereinbarung verbietet Kundennennung.

 

Ist bei B2B-Geschäftsbeziehungen per se eine gegenseitige Geheimhaltung zu unterstellen - wenn nichts vereinbart ist?
Dr. Kirsten König: Automatische Geheimhaltung ist die Ausnahme. 

Ist es meinem Kunden möglich, nachträglich, also während des Projekts eine Geheimhaltung auszusprechen, beziehungsweise zu vereinbaren? 

Dr. Kirsten König: Geheimhaltung: Beide Seiten müssen zustimmen

 

Können meine Wettbewerber gegen meine Referenzdarstellungen vorgehen? 

 

Darf ich die Produkte und Marken anderer Unternehmen - etwa in einer Case Study - verwenden, beispielsweise jene von abgelösten Softwareprodukten?  

Dr. Kirsten König: Solange man sachlich bleibt...
  

In einer Video Case Study bei einem Kunden von Hersteller A geraten auch Produkte von Hersteller B ins Bild. Mal mit sichtbarem Logo von Hersteller B, mal ohne. Kein Sprecher erwähnt die Produkte von Hersteller B. Ist das Zeigen von Drittprodukten problematisch?

Dr. Kirsten König: Das Zeigen von Drittprodukten in Video Case Studies...

 

Haben Referenzgaben ein Haltbarkeitsdatum? 

Dr. Wiebke Baars: Wenn nicht ausdrücklich eine zeitliche Beschränkung geregelt ist...

 

Kann ich Referenzen mitnehmen, wenn ich etwa das Unternehmen verlasse und mich selbstständig mache?  Wem gehört eine Referenz?

Dr. Wiebke Baars: Die Beziehung zu ihrem alten Kunden gehört ihrem alten Arbeitgeber... 

 

Es ist mitunter Praxis, den Aufwand von Referenzgebern zu entschädigen. Ist das mit Blick auf Compliance bedenklich?

Dr. Wiebke Baars: Bei öffentlichen Auftraggebern dürfen Sie das auf keinen Fall.... 

 

Mitunter vermeiden Unternehmen Einwilligungen, indem sie Referenzen nur „intern" kommunizieren.

Dr. Wiebke Baars: Sobald Sie aus ihrem Unternehmen rausgehen, ist das öffentlich.... 

 

Kann man auch anonymisierte Referenzberichte veröffentlichen, um die die Einwilligung des Kunden zu umgehen?
Dr. Wiebke Baars: Das ist juristisch untadelig, solange... 

 

Haben Sie noch weitere rechtliche Fragen im Umgang mit Referenzen? Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf. 

Twitterstream

EMEA Reference Community

casestudies.biz ist Mitgründer der EMEA Reference Community. Mehr Infos.

Termine

derzeit keine aktuellen Termine. Abonnieren Sie den Newsletter, um keine Termine zu verpassen. 

Nutzen Sie hier die Möglichkeit zu einer Kurzberatung bei 10minutes.de: 

 Harry Weiland - Experte bei 10minutes

Gratis-Newsletter


Ihr Erfolg im Film. Überzeugend, multimedial und hochwirksam. casestudies.biz ist der Spezialist für Video Case Studies und Audio-Slideshows.

14 Seiten geballtes Wissen über Referenz-marketing. Kaufen Sie hier das Kapitel von Harry Weiland im neuen "Word-of-Mouth-Leitfaden". Hier erfahren Sie alles über Neukunden-gewinnung mit Referenzen. Zum Ratgeber-Shop.